InSoPro e.V.
VON MENSCHEN.
FÜR MENSCHEN.
Helfen Sie helfen!
SPENDEN Sie
Hilfe welche direkt ankommt
MEHR ... ÜBER UNS

Stellen Breisgau-Hochschwarzwald

SozialpädagogINNEN / SozialarbeiterINNNEN / ArbeitserzieherINNEN / ErzieherINNEN

Für die Jugendhilfeeinrichtung des Instituts für Soziale Projekte e.V. (InSoPro e.V.) in Hinterzarten im Landkreis Breisgau-Hochsschwarzwald suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt MitarbeiterINNEN. In unserer Einrichtung in Hinterzarten werden derzeit unbegleitete minderjährige Ausländer vollstationär und teilstationär betreut.


Wir wünschen uns
Engagierte MitarbeiterINNEN, die Freude an der Arbeit mit jungen Menschen aus aller Welt haben. 
Sie arbeiten ressourcenorientiert und verstehen sich in Beziehungsarbeit?
Professionelle Pädagogik und methodisches Arbeiten sind für Sie keine Fremdwörter? 
Arbeiten Sie gerne sowohl im Team als auch eigenverantwortlich?
Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. 

Ihr Arbeitsgebiet
Sie gestalten gemeinsam mit den minderjährigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Alltag und kümmern sich darum, deren persönliche und schulische Weiterentwicklung voranzubringen. Sie bieten ihnen Orientierung und fördern gleichzeitig ihre Eigenständigkeit. Darüber hinaus arbeiten Sie mit Schulen, Praktikums- und Ausbildungsstellen, Behörden und anderen Kooperationspartnern zusammen. Sie haben flexible Arbeitszeiten, vorwiegend am Nachmittag, Abend und am Wochenende. 

Wir bieten
Teil- und Vollzeitstellen
Ein sinnhaftes, vielseitiges und verantwortungsvolles Arbeitsfeld in unbefristeter Stellung
Übertarifliche Bezahlung
Kollegiales Arbeitsklima
Tolle Jugendliche und junge Erwachsene
Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Supervision.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Institut für Soziale Projekte e.V.
z.Hd. Herrn Jackl
Hauptstraße 45
79346 Endingen

oder per Mail an: bewerbung@insopro.org

 

SozialpädagogINNEN / SozialarbeiterINNNEN / ArbeitserzieherINNEN / ErzieherINNEN

Für die stationäre Jugendhilfeeinrichtung des Instituts für Soziale Projekte e.V. (InSoPro e.V.) in Löffingen Unadingen im Landkreis Breisgau-Hochsschwarzwald suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt MitarbeiterINNEN. In unserer Einrichtung in Löffingen Unadingen werden derzeit unbegleitete minderjährige Ausländer vollstationär betreut.


Wir wünschen uns
Engagierte MitarbeiterINNEN, die Freude an der Arbeit mit jungen Menschen aus aller Welt haben. 
Sie arbeiten ressourcenorientiert und verstehen sich in Beziehungsarbeit?
Professionelle Pädagogik und methodisches Arbeiten sind für Sie keine Fremdwörter? 
Arbeiten Sie gerne sowohl im Team als auch eigenverantwortlich?
Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. 

Ihr Arbeitsgebiet
Sie gestalten gemeinsam mit den minderjährigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Alltag und kümmern sich darum, deren persönliche und schulische Weiterentwicklung voranzubringen. Sie bieten ihnen Orientierung und fördern gleichzeitig ihre Eigenständigkeit. Darüber hinaus arbeiten Sie mit Schulen, Praktikums- und Ausbildungsstellen, Behörden und anderen Kooperationspartnern zusammen. Sie haben flexible Arbeitszeiten, vorwiegend am Nachmittag, Abend und am Wochenende. 

Wir bieten
Teil- und Vollzeitstellen
Ein sinnhaftes, vielseitiges und verantwortungsvolles Arbeitsfeld in unbefristeter Stellung
Übertarifliche Bezahlung
Kollegiales Arbeitsklima
Tolle Jugendliche und junge Erwachsene
Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Supervision.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Institut für Soziale Projekte e.V.
z.Hd. Herrn Jackl
Hauptstraße 45
79346 Endingen

oder per Mail an: bewerbung@insopro.org

 

 

 

 

Aushilfe auf 450 Euro Basis gesucht (inkl. Nachtbereitschaft)

Für unsere stationäre Jugendhilfeeinrichtung in Löffingen Unadingen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Aushilfskraft auf 450 Euro Basis.

In der Jugendhilfeeinrichtung werden 13 unbegleitete minderjährige Ausländer betreut. Soziales Gespür, Einfühlungsvermögen und Spaß an der Arbeit mit Jugendlichen sollten vorhanden sein. Die Bereitschaft zur Übernahme von Nachtbereitschaftsdiensten ist zwingend erforderlich.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte telefonisch an Herrn Schillinger unter der Nummer: 0176 58 47 13 35